Freitag, 12. Mai 2017

Rezension: Du erinnerst mich an morgen von Katie Marsh

Hallo ! Heute gibt es von mir wieder eine neue Rezension ☺
Vorab,Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar !💞


Allgemeine Infos:
Das Buch ,,Du erinnerst mich an morgen'' ist von der Autorin Katie Marsh.
Es ist am 10.4.2017 im Diana-Verlag erschienen.
Als Broschierte Ausgabe kostet es 12,99 Euro,und das E-Book kann man für 9,99 Euro erwärben.
Hier findet ihr es auf Amazon.

Klappentext:
Zoe will gerade die Zukunft mit ihrer großen Liebe Jamie beginnen, als sie ihre Vergangenheit einholt. Kurz vor der Trauung erreicht sie der Hilferuf ihrer Mutter, mit der sie seit Jahren nicht gesprochen hat. Ohne nachzudenken verlässt Zoe die eigene Hochzeit und findet eine veränderte Mutter. Die Neuigkeit trifft sie mit voller Wucht: Gina ist mit gerade mal Anfang fünfzig an Alzheimer erkrankt. Der Alltag wird bedrohlicher, die Versöhnung mit ihrer Tochter immer dringlicher. Zoe will Gina beistehen, ist aber auch damit konfrontiert, dass Jamie sie nach der geplatzten Hochzeit verlassen hat. Ist er bereit, ihr eine zweite Chance zu geben? Und können Mutter und Tochter die Vergangenheit überwinden, jetzt da Gina ihre Erinnerung langsam, aber unaufhaltsam verliert?

Zum Cover:
Das Cover gefällt mir gut.Ich finde die Farben und somit diese auffällige bunte Austrahlung,total toll ! Die Schriftarten finde ich auch sehr passend gewählt,und außerdem mag ich es,wenn auf einem Cover,wie auf diesem,nur Großbuchstaben verwendet werden.

Zum Inhalt:
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht,da mir die Protagonisten direkt sympathisch waren.Im Buch geht es um die Themen Familie,Alzheimer,und auch Liebe. Die Geschichte ist deshalb sehr emotional,aber auch trotzdem an einigen Stellen etwas humorvoll,was mir super gut gefallen hat ! Das einzige was mir zwischendurch leider so ein bisschen gefehlt hat,war die Spannung.Aber dennoch kommen beim lesen mehrere Emotionen hoch,und es kann beim lesen durchaus passieren,das mal eine Träne fällt.Also das Buch konnte mich definiv von sich überzeugen !

Zum Schreibstil:
Ich finde das Buch ist wunderschön geschrieben. Die Autorin schafft es,das man die Geschichte nicht mehr vergisst.
Der Schreibstil ist sehr angenehm,und lässt sich schön fließend lesen.

Mein Fazit:
Die berührende,emotionale Familiengeschichte konnte mich durchaus von sich überzeugen ! Ein paar wenige Stellen waren mir etwas zu langatmig,aber trotzdem finde ich,das es ein ganz tolles Buch ist !
Wertung: 4/5 Sterne

Sonntag, 23. April 2017

Kurzrezension: Gib dem Menschen einen Hund... von Petra Kania

Hallo !
Heute habe ich mal wieder eine Rezension zu einem kleinen Büchlein für euch.💗
Und zwar zum Buch ,,Gib dem Menschen einen Hund...'' von Petra Kania.
Vielen Dank an die Autorin für mein Exemplar ☺

Erstmal kurz die Inhaltsangabe:
Hunde haben die Autorin schon immer begleitet. Sie sind für sie Freund und seelischer Therapeut. So sagte schon Hildegard von Bingen: „Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.“ In den Geschichten werden sich Hundefreunde wiederfinden. Der Hund als bester Freund, der seinen Menschen so nimmt wie er ist. Das Mitleiden, wenn der Hund erkrankt ist, und auch das Abschiednehmen von dem Hund ist Bestandteil dieser Zweierbeziehung. Und nur, wer selbst schon durch dick und dünn mit seinem Hund gegangen ist, kann diese Liebe verstehen.

Allgemeines zum Buch:
Das Buch ist am 31.3.2017 als Broschierte Ausgabe im Papierfresserchens MTM-Verlag erschienen,und kostet 6,50 Euro.
Hier findet ihr es auf Amazon.

Zum Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut,besonders weil es schön schlicht gehalten ist,aber doch nach außen kräftig wirkt.Der abgebildete Hund ist zuckersüß,und auch die Schriftart und -Farbe finde ich sehr passend !

Meine Meinung:
Das Büchlein besteht aus mehreren Geschichten und Gedichten.Die Gedichte fand ich zwar gut,aber auch etwas kurz,und leider haben mich diese nicht sehr angesprochen.Aber dafür haben mir die Geschichten umso mehr gefallen ! Alle waren sehr verständlich,und real geschieben.Bei einer Geschichte hatte ich sogar Tränen in den Augen. Insgesamt finde ich,ist es ein sehr berührendes Büchlein,perfekt für jeden Hundeliebhaber !
Wertung: 5/5 Sterne
Bis bald,
Lina

Sonntag, 16. April 2017

Rezension: Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag

Hallo !
Ich wünsche allen ein Frohes Osterfest ! Heute habe ich wieder eine neu Rezension für euch !☺

Allgemeine Infos:
Das Buch ,,Den Mund voll ungesagter Dinge'' von Anne Freytag,ist 2017 im heyne-fliegt Verlag erschienen,und kostet 14,99 Euro in Deutschland ( 15,50 Euro in Österreich).Hier findet ihr es auf Amazon.

Klappentext:
Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie. Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.


Zum Cover:
Das Gestaltung des Covers ist sehr schön bunt,aber trotzdem irgendwie eintönig.Die Bunte Schrift sieht toll aus auf dem Roten Untergrund,und die Anordnung des Titels und des Mädchens auf dem Cover gefällt mir auch richtig gut ! Also ein wirklich wunderschönes Cover!

Zum Inhalt:
Ich bin sehr schnell in die Geschichte eingetaucht,und habe sofort einige Eigenschaften an der Protagonistin gefunden,die auch ich habe,Ich konnte mich also sehr gut in sie hineinversetzen.Die Thematik finde ich sehr wichtig und es wurde alles wundervoll umgesetzt ! Die Charaktere waren alle toll,und die wenigen die es nicht waren,hätten trotzdem nicht fehlen dürfen.

Zum Schreibstil:
Anne Freytags Schreibstil ist für mich sehr angenehm.Es lääst sich alles gut und deutlich lesen,und es ist super viel Humor mit eingebunden,aber trotzdem bleibt es ernst.Außerdem ist mir aufgefallen,das die Autorin sehr ,,mutig'' schreibt,und das aufs Papier bringt,was sie für richtig hält-was mir super gut gefällt !! Der Schreibstil ist also wirklich klasse !

Mein Fazit:

Es ist eine ganz ganz tolle und berührende Geschichte,die einem das Leben näher bringt,und auch an Spannung eine Menge bereithält !
Wertung: 5/5 Sterne

Bis bald,
Lina

Mittwoch, 5. April 2017

Hörbuchrezension: Die Schöne und das Biest

Hallo ☺
Heute habe ich wieder eine neue Hörbuchrezension für euch ❤

Allgemeine Infos:
Das Hörbuch zum Disney-Klassiker zu ''Die Schöne und das Biest'' ist gelesen von Gabrielle Pietermann,und ist in ,,der Hörverlag,, erschienen.Die Hörzeit beträgt ca,. 1h 41 min.
Es kostet 7,99 Euro als Audio-CD (2 CDs)
Hier findet ihr es auf Amazon.

Klappentext:
Die Lesung des Disney-Zeichentrick-Klassikers:
Eine Fee hat den hartherzigen Prinzen Adam zur Strafe in ein Biest verwandelt und mit ihm alle Schlossbewohner in lebende Haushaltsgegenstände. Dieser Bann kann nur durch die Liebe eines Mädchens gebrochen werden. Als sich die schöne und kluge Belle eines Tages in sein Schloss verirrt, denkt das uneinsichtige Biest jedoch überhaupt nicht daran, sich liebenswert zu verhalten. Kann es dennoch rechtzeitig Belles Liebe gewinnen, bevor das letzte Blatt der magischen Rose fällt und die Schlossbewohner für immer verwandelt bleiben?

Zum Inhalt:
,Die Schöne und das Biest, gehöhrt schon immer zu meinen absoluten Lieblingsmärchen !Deswegen gefällt mir der Inhalt natürlich super gut ! Die Charaktere sind einfach so wundervoll ! Besonders die Hauptprotagonistin Belle ist super mutig und liebenswert...Außerdem ist die Geschichte super spannend,auch wenn man sie schon auswendig kennt ! Die Ortswechsel wurden sehr gut dargestellt,und was mir auch super gut gefallen hat war,das die Hintergrundgeräusche leise,aber sehr passend waren.

Zur Sprecherin:
Da die Sprecherin Gabrielle Pietermann,auch die Synchronstimme der Belle in der Realverfilmung ist,konnte ich mir alles wunderbar vorstellen.Für mich ist diese Stimme jetzt einfach Belle.Ich finde es wurde ganz wunderbar gelesen,besonders die Dialoge !

Mein Fazit:
Die Geschichte ist wirklich wunderschön,und in diesem Hörbuch echt ganz toll gelesen ! Eine absolute Riesenempfehlung,auch wenn man das Märchen schon auswendig kennt,denn gerade als Fan ist dieses Hörbuch einfach ein absolutes Muss !
Wertung: 5/5 Sterne

Bis bald,
Lina

Dienstag, 14. März 2017

Hörbuchrezension: Meja Meergrün von Erik O. Lindström

Hey ☺💫
Heute habe ich zum ersten mal eine Rezension zu einem Hörbuch für euch ☺
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar ❤

Allgemeine Infos:
Das Hörbuch ,,Meja Meergrün'' ist am 13.3.2017 im Cbj Audio Verlag erschienen.Geschrieben ist das Buch von Erik O. Lindström,und das Hörbuch ist gesprochen von Anna Thalbach.
Die Audio-Cd kostet 9,99 Euro,und ist hier auf Amazon zu finden.

Klappentext:
Meja Meergrün lebt mit ihren Freunden in einer magischen Unterwasserwelt. Ganz allein wohnt sie in dem runden Haus mit der meergrünen Glocke, denn ihre Eltern sind gerade mal wieder auf einer geheimen Mission unterwegs. Da entdeckt Meja eines Tages ein seltsames Päckchen vor ihrer Haustür. Neugierig, wie sie nun mal ist, öffnet sie die Kiste und steht kurz darauf der ziemlich eigentümlichen, aber auch sehr weisen Meeresschildkröte Padson, Gattung Kümmerkröte, gegenüber, die Meja von nun an auf Schritt und Tritt folgen wird. Und das ist auch gut so, denn Meja schlittert schon bald in ein waghalsiges Abenteuer, in dem es um nichts Geringeres als die Rettung der Unterwasserwelt geht. Ob Meja die Wasserhexe Siri überlisten und damit das Verlöschen des Lichtes auf dem Meeresgrund verhindern kann?
Mit Witz und Dramatik gelesen und gesungen von Anna Thalbach

Zum Inhalt:
Die Idee fand ich sofort toll,und sie wurde auch sehr gut umgesetzt.Die Protagonistin Meja ist sehr abenteuerlich,vorlaut,und schlau.Ich fand Meja super ! Auch die anderen Charaktere sind einfach wundervoll,und jeder wurde schön beschrieben! Die Geschichte ist sehr spannend,lustig,und super süß !Alles ist wunderbar beschrieben,weshalb man sich die ganze Welt sehr gut vorstellen kann.Mir hat die Geschichte,und alles andere Drumherum,sehr sehr gut gefallen !


Zur Sprecherin:
Die Sprecherin Anna Thalbach macht das echt toll ! Man kann sich Meja super gut zu der Stimme vorstellen,und auch die anderen Charaktere haben alle ihre eigene,sehr passende Stimme. Gesungen wird im Hörbuch auch mal,was auch sehr gelungen ist !

Mein Fazit:
Das Hörbuch ist einfach nur toll ! Sehr lustig,super süß,und total spannend ! Außerdem ganz toll gesprochen.Eine große Empfehlung für jedes Kind !(aber sogar auch für größere ist es toll für zwischendurch !)
Wertung: 5/5 Sterne

Bis bald,
Lina

Montag, 13. März 2017

Rezension: My not so Perfect Life von Sophie Kinsella

Hey ☺
Willkommen zu einer neuen Rezension von mir 💙
Diesmal zu einem Englischen Buch 💓

Allgemeine Infos:
Das englische Buch ,,My not so Perfect Life'' von Sophie Kinsella,hat 390 Seiten,und ist am 9.2.2017 im PenguinRandomHouseUK-Verlag erschienen.

Die Hardcoverausgabe kostet 22,99 Euro.
Die Taschenbuchausgabe kostet 6,99 Euro.

Hier findet ihr es auf Amazon.

Klappentext:
Katie Brenner has the perfect life: a flat in London, a glamorous job, and a super-cool Instagram feed. OK, so the truth is that she rents a tiny room with no space for a wardrobe, has a hideous commute to a lowly admin job, and the life she shares on Instagram isn’t really hers. But one day her dreams are bound to come true, aren’t they? Until her not-so-perfect life comes crashing down when her mega-successful boss Demeter gives her the sack. All Katie’s hopes are shattered. She has to move home to Somerset, where she helps her dad with his new glamping business. Then Demeter and her family book in for a holiday, and Katie sees her chance. But should she get revenge on the woman who ruined her dreams - or try to get her job back? Does Demeter – the woman who has everything – actually have such an idyllic life herself? Maybe they have more in common than it seems. And what’s wrong with not-so-perfect, anyway?

Zum Cover:
Das Cover ist eher unauffällig gestaltet,was mir aber ganz gut gefällt.Die Schriftart ist sehr schön,genau wie auch die kleine Zeichnung.Die Farben finde ich super !

Zum Inhalt:
Ich war sehr schnell in der Geschichte drin,und habe die Protagonistin Katie sehr schnell lieb gewonnenDie Autorin hat ihren Charakter sehr schön ausgearbeitet.Die Grundidee an sich fand ich eher langatmig,aber es wurde dann doch sehr unterhaltsam ausgearbeitet.In der Geschichte ist sehr viel Humor enthalten,was toll ist,und die Geschichte schön lustig und lockeer leicht macht.

Zum Schreibstil:
Der Schreibstil war für mich sehr angenehm.Ich habe die Sprache leicht verstanden,auch wenn manchmal ein paar schwierige Wörter vorkamen.Also super geschrieben !

Mein Fazit:
Es ist eine sehr schöne Geschichte,die sehr leicht geschrieben ist,und sich gut lesen lässt.
Super lustig,unterhaltsam,und einen Tick romantisch.Auf jedenfall eine Leseempfehlung für zwischendurch !
Wertung: 4/5 Sterne

Bis bald,
Lina


Sonntag, 12. März 2017

Rezension: Sturmflimmern von Moira Frank

Hey ☺
Hier kommt wieder mal wieder eine neue Rezension für euch ☺💗

Allgemeine Infos:
Das Buch ,,Sturmflimmern,, von Moira Frank,hat 350 Seiten,und ist am 29.8.2016 im cbt Verlag erschienen.Der Preis als Hardcover beträgt 16,99 Euro.
Hier findet ihr es auf Amazon.

Klappentext:
Ein flirrend heißer Sommer in einer amerikanischen Kleinstadt: Die 15-jährige Sofia würde am liebsten einfach nur die großen Ferien genießen, mit ihren Freunden Partys feiern und im Fluss baden gehen. Doch mit ihrer eigensinnigen Art hat sie unbeabsichtigt den Konflikt zwischen ihrem besten Freund Oscar und seinem brutalen älteren Bruder David verschärft. Aus ein bisschen Geplänkel entsteht eine gefährliche Spirale der Gewalt. Dabei fangen mit der Ankunft eines alten Bekannten von Sofias Vater die Probleme gerade erst an ...


Zum Cover:
Ich liebe das Cover ! Es ist in sehr schönen,schlichten Farbtönen gehalten,was super aussieht.Besonders gut gefällt mir die Schriftart,und wie der Titel angeordnet ist !


Zum Inhalt:
Die Geschichte ist wahnsinnig packend und auch humorvoll geschrieben,aber es war oft auch ziemliech brutal.Die Protagnonistin Sofia mochte ich auf anhieb irgendwie gerne.Generell haben mir die Charaktere gut gefallen ! Das Buch behandelt für mich sehr wichtige Themen,wie zum Beispiel Freundschaft.Ich finde die Grundidee im Buch sehr gut umgesetzt.

Zum Schreibstil:
Den Schreibstil fand ich,besonders für einen Debütroman,sehr gut ! Die Sätze waren teilweise etwas länger,was mich aber nicht gestört hat.Das Buch lässt sich vom Schreibstil her,sehr schnell lesen (aber ich finde man muss sich beim lesen trotzdem Zeit lassen,und das gelesene erstmal auf sich wirken lassen !)

Mein Fazit:
Dieses Buch ist der Wahnsinn ! Super spannend und etwas brutal,aber doch humorvoll.Es ist ein ganz toller Debütroman,den ich definitiv weiterempfehlen kann !
Wertung: 5/5 Sterne

Bis bald;
Lina